Abstieg am Samstag perfekt? Hannover 96 in München unter Druck

Hannover.  Steht der Abstieg für Hannover 96 nach diesem Spieltag schon fest? Stuttgart bräuchte nur einen Punkt zu holen, wenn 96 gegen Bayern verlieren würde.

Es wird eng für seine Mannschaft: Thomas Doll, Trainer von Hannover 96, ist mit seiner Mannschaft massiv vom Abstieg bedroht.

Es wird eng für seine Mannschaft: Thomas Doll, Trainer von Hannover 96, ist mit seiner Mannschaft massiv vom Abstieg bedroht.

Foto: Matthias Balk / dpa

Hannover 96 könnte bereits am Samstag als Absteiger aus der Fußball-Bundesliga feststehen. Sollte der Tabellenletzte sein schweres Auswärtsspiel beim deutschen Meister FC Bayern München verlieren und der VfB Stuttgart zeitgleich mindestens einen Punkt bei Hertha BSC in Berlin holen, wäre der Klassenerhalt für die Niedersachsen auch rechnerisch nicht mehr zu schaffen.

Auch Nürnberg ist Abstiegskandidat

Ebenfalls am Samstag um 15.30 Uhr wollen der VfL Wolfsburg und Werder Bremen zu Hause wichtige Punkte im Rennen um die Europapokal-Plätze holen. Werder Bremen kann dabei genauso wie Hannover 96 noch den Zweikampf um die deutsche Meisterschaft beeinflussen, denn der Tabellenneunte empfängt den Bayern-Verfolger Borussia Dortmund. Die Wolfsburger spielen gegen den Tabellenvorletzten 1. FC Nürnberg, dem ähnlich wie Hannover die vorzeitige Besiegelung des Abstiegs droht.dpa/lni

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder