Fußball

HSV-Torwart Adler: Intensive Vorbereitung lohnt sich

Réne Adler hofft auf eine bessere Saison.

Réne Adler hofft auf eine bessere Saison.

Foto: Christian Charisius

«Ich hatte noch nie in meiner Karriere drei Trainingslager in Serie. Eine Vorbereitung in der Form habe ich noch nie erlebt. Wir mussten mental oft an die Willensgrenze gehen», sagte der 29 Jahre alte Schlussmann des Fußball-Bundesligisten der «Bild»-Zeitung. Körperlich sei die Mannschaft jetzt schon in einer sehr guten Verfassung, freute sich der Keeper.

Adler sieht in der Verpflichtung des Schweizer Nationalspielers Valon Behrami eine deutliche Verstärkung des HSV im Mittelfeld. «Es ist ähnlich wie vor zwei Jahren, als van der Vaart kurz vor Transferschluss kam. So ein Spieler erhöht das Trainingsniveau.»

Über den bevorstehendem Transfer des Mainzers Mittelfeldspielers Nicolai Müller würden sich «alle sehr freuen», meinte der Torhüter. Müller sei «absolut mannschaftsdienlich» und verfüge über eine «unglaubliche Schnelligkeit». Diese brauche der HSV. Adler: «Durch den Ausfall von Beister und den Verkauf von Son haben wir letzte Saison Schnelligkeit verloren.»

Lob spendete der Torwart dem neuen Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer: «Ich empfinde ihn als sehr angenehm. Er strahlt eine extreme Ruhe aus. Ich glaube, dass er genau beobachtet, einen klaren Plan hat und ein gutes Gespür für Menschen besitzt.» (dpa)

Christian Charisius

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder