Braunschweig. Die Suche nach Konfrontation und Gewalt im Stadion, gibt es aufseiten der Fans und der Polizei, kommentiert Sportredakteur Lars Rücker.

Auf zahlreichen Spruchbändern bekam die Polizei in den deutschen Profifußball-Stadien am Wochenende ihr Fett weg. Auch in Braunschweig veranlasste ein Banner mit der beleidigenden Aufschrift „ACAB“ (All Cops are Bastards) die Eintracht dazu, sich von dieser Aktion zu distanzieren. Klar, ein anderer Protest der Kurve wäre begrüßenswert gewesen. Doch dass es ein Echo der organisierten Fans gibt, ist alles andere als ein Zufall.