Braunschweig. Am 5. November finden fast zeitgleich zwei sogenannte Hochrisikospiele in Niedersachsen statt. Dieser DFL-Plan sorgt für Unmut. Die Kritik ist heftig.

Es ist „das Spiel“ für die Fans von Eintracht Braunschweig und Hannover 96: Das Niedersachsen-Derby, das in der Hinrunde zunächst in der Landeshauptstadt ausgetragen wird, steigt am 5. November. Es ist ein Sonntag. Anpfiff ist um 13.30 Uhr. Das Kartenkontingent für die Fans der Blau-Gelben ist längst vergriffen. Im Stadion von Hannover werden mehr als 4000 Braunschweiger erwartet.