Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig präsentiert neue Trikots – hui oder pfui?

| Lesedauer: 3 Minuten
Eintracht Braunschweig: Fünf Fakten über den Fußballverein aus Niedersachsen

Eintracht Braunschweig- Fünf Fakten über den Fußballverein aus Niedersachsen

Das ist der Fußballverein Eintracht Braunschweig.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig.  Eins ist klar: Die neuen Trikots von Eintracht Braunschweig fallen gewagter aus als in der Vorsaison. Das Auswärtstrikot wurde vorzeitig geleakt.

Geschmäcker sind verschieden – das ist unter Fußball-Fans nicht anders: Zu Saisonbeginn sorgen die neuen Trikots vieler Vereine für reichlich Gesprächsbedarf. Eintracht Braunschweig hat die neuen Leibchen der Herren-Mannschaft am Mittwoch präsentiert: Das Heimtrikot für die Zweitliga-Saison trug die Mannschaft am Mittwochabend beim erfolgreichen Testspiel gegen Union Berlin. Das Auswärtstrikot zeigte der Verein auf seinen Social-Media-Kanälen.

Dabei war dies so früh offenbar gar nicht geplant, wie Eintracht Braunschweig in diesem Zusammenhang mitteilt: Denn eigentlich wollten die Blau-Gelben das neue Auswärtstrikot erst kurz vor dem Spiel gegen Heidenheim zeigen. „Leider hat uns ein besonders eifriger Fan die Überraschung verdorben, indem er, auf welchem Wege auch immer, an ein Foto gekommen ist und dies in den sozialen Medien gepostet hat.“

Fan von Eintracht Braunschweig leakt offenbar Auswärtstrikot vorzeitig

Bleibt die Frage nach dem Design – und wie das Trikot bei den Fans ankommt. Zum neuen Auswärtstrikot bezieht die Braunschweiger Eintracht jedenfalls klar Stellung: „In den vergangenen Jahren gab es oft Kritik an der Trikotgestaltung: Zu langweilig, von der Stange, nicht kreativ genug, hieß es.“ Der Verein traue sich nicht, mal etwas Neues zu wagen. „Wir haben uns bewusst entschlossen, mutig zu sein und ein Auswärtstrikot zu entwerfen, das sowohl unsere Eintracht als auch unsere Stadt außerhalb Braunschweigs besonders eindrücklich repräsentiert.“

Das Auswärtstrikot für die Saison 2022/23 ist erneut in Blau und mit gelben Ärmelabschlüssen sowie gelbem Kragenrand gehalten – allerdings zieht sich darüber hinaus eine rot-silberne Schärpe über das Puma-Jersey. Diese soll an die „ursprünglichen Farben des Braunschweiger Stadtwappens“ erinnern.

In den Sozialen Netzwerken sind die Kommentare zwiegespalten. Manche bemängeln die Schärpe, andere befürworten den Verweis auf die Stadtwurzeln. Einige Nutzerinnen und Nutzer verweisen zudem darauf, dass die Schärpenfarben umgedreht aufs Trikot gehören. Andere fühlen sich zu sehr an das Trikot von Holstein Kiel aus vergangener Saison erinnert.

„Mehr los“ auf dem Braunschweiger Heimtrikot – „Schluss mit schlicht“

Auch der Look des neuen Heimtrikots von Eintracht Braunschweig sorgt für Diskussionen in den Sozialen Netzwerken. Hier scheint der Großteil der Userinnen und User allerdings überzeugt. Das Trikot sei endlich mal kein 08/15-Standard, so der Tenor.

Fest steht: Auch dieses Jersey ist gewagt(er). „Schluss mit schlicht, hier kommen die Löwen!“, heißt es vom Verein. Das Trikot erinnert an das „blitzartige“ Trikot von Borussia Dortmund aus der Saison 2020/21. In jenem Fall auch Ausstatter: Puma. Bemerkenswert übrigens auch: Der Instagram-Account des bisherigen Trikot-Sponsors Heycar kommentierte das Präsentationsvideo mit einem Herz- und einem Klatsch-Emoji. Erstmals seit 13 Jahren ist kein Unternehmen aus dem Volkswagen-Reich mehr Hauptsponsor der Braunschweiger Eintracht.

Mehr News zu Eintracht Braunschweig:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (9)