Bei Eintracht-Stürmer Abdullahi steht die Entscheidung an

Braunschweig.   Union Berlin kann den von Eintracht Braunschweig ausgeliehenen Stürmer noch bis Ende Mai per Kaufoption verpflichten.

Unions Suleiman Abdullahi im Zweikampf mit Marcel Correia (Nummer 14) von Jahn Regensburg.

Unions Suleiman Abdullahi im Zweikampf mit Marcel Correia (Nummer 14) von Jahn Regensburg.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

Donnerstagabend werden auch in Braunschweig viele Menschen Union Berlin die Daumen drücken, wenn der Zweitligist ab 20.30 Uhr im ersten Spiel der Relegation zur Fußball-Bundesliga auf den VfB Stuttgart trifft. Zum einen wegen Ken Reichel, der elf Jahre lang das Trikot der Eintracht trug und...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: