0:1-Niederlage gegen Düsseldorf - Eintracht hadert mit Schicksal

Braunschweig  Bei der 0:1-Niederlage gegen Düsseldorf bleibt die Eintracht erneut ohne Heim-Treffer. Jetzt heißt es Überwintern im unteren Tabellendrittel.

Pechvogel: Ken Reichel traf nach 60 Minuten den Pfosten.

Foto: Florian Kleinschmidt

Pechvogel: Ken Reichel traf nach 60 Minuten den Pfosten. Foto: Florian Kleinschmidt

Die Enttäuschung bei den Fußball-Profis von Eintracht Braunschweig war nach der 0:1 (0:1)-Niederlage im ersten Spiel der Zweitliga-Rückrunde gegen Fortuna Düsseldorf deutlich spürbar. Mit 22 Punkten geht die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht in die Winterpause, ist den Abstiegsrängen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.