Kaum Stopps auf Eintrachts Wahnsinnsweg

Braunschweig  In zurückliegenden Spielzeiten fehlte der Linksverteidiger nur wegen Verletzungen oder Gelbsperren. Bei Trainer Lieberknecht ist er eine feste Größe.

Geballte Freude: Ken Reichel (links) bejubelt mit Deniz Dogan (Mitte oben) und Mirko Boland beim 2:0 in Wolfsburg.

Geballte Freude: Ken Reichel (links) bejubelt mit Deniz Dogan (Mitte oben) und Mirko Boland beim 2:0 in Wolfsburg.

Foto: Hübner

Wenn Ken Reichel gesund und fit ist, spielt er bei Eintracht Braunschweig. Immer. Das gilt zumindest für die zurückliegenden vier Spielzeiten. Gestoppt wurde der Linksverteidiger nur durch Verletzungen oder Gelbsperren. Bis zum elften Spieltag der aktuellen Bundesligasasion...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.