Lieberknecht befahl Boland: Lauf einfach weiter!

Wolfsburg  Eintrachts Mittelfeldspieler wollte beim Sieg in Wolfsburg ausgewechselt werden – musste aber weiterspielen.

Keine Angst vor großen Namen: Mirko Boland (vorne) ging ohne Respekt in die Zweikämpfe mit Wolfsburgs Luiz Gustavo.

Keine Angst vor großen Namen: Mirko Boland (vorne) ging ohne Respekt in die Zweikämpfe mit Wolfsburgs Luiz Gustavo.

Foto: regios24/imagemoove

Mirko Boland war erschöpft. Mit letzter Kraft, das war kaum zu übersehen, schleppte sich Eintracht Braunschweigs Mittelfeldspieler am Samstag nach dem Abpfiff in der Mixed-Zone auf Socken von Interview zu Interview, um zu erzählen, wie sich der erste Saisonsieg denn nun anfühlt.„Der Trainer hat...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: