Rolle rückwärts – Matthias Henn und die Eintracht

Braunschweig  Matthias Henn war bei Eintracht schon aussortiert, als er doch noch ein Angebot bekam.

Henn, hier im Spiel gegen den BSC Acosta, genießt nach seiner langen Verletzungspause jede Sekunde, die er auf dem Platz steht. Foto. F. Kleinschmidt

Henn, hier im Spiel gegen den BSC Acosta, genießt nach seiner langen Verletzungspause jede Sekunde, die er auf dem Platz steht. Foto. F. Kleinschmidt

So eine Saisonvorbereitung ist bekanntlich alles andere als vergnügungssteuerpflichtig. Sei es beim Zirkel-Training oder beim Laktat-Test – in diesen Tagen gelangen die Eintracht-Profis immer wieder an ihre Belastungsgrenze. Und manchmal sogar ein Stück drüber hinaus.„Da muss man den Schweinehund...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.