Grizzlys Wolfsburg „mit einem blauen Auge davongekommen“

Wolfsburg.  Die Matchwinner Brückmann und Casto sprechen von glücklichem Sieg des Eishockey-Erstligisten über Augsburg. Trainerlob gibt es trotzdem.

Grizzlys-Trainer Pat Cortina (hinten) räumte ehrlich ein, dass sein Team viel Scheibenglück hatte.

Grizzlys-Trainer Pat Cortina (hinten) räumte ehrlich ein, dass sein Team viel Scheibenglück hatte.

Foto: imago/Jan Huebner

Nein, so richtig wollten sich auch die Matchwinner nicht über den 1:0-Overtime-Sieg gegen Augsburg freuen. Torwart Felix Brückmann und Torschütze Chris Casto ordneten den wichtigen Erfolg des Eishockey-Erstligisten Grizzlys Wolfsburg richtig ein. Brückmann brachte es auf den Punkt: „Wir haben jede Menge Glück gehabt, sind mit einem blauen Auge davongekommen.“

Und „The Cat“ wird noch deutlicher: „Die Augsburger waren deutlich besser. Wir hatten Schwierigkeiten, mitzuhalten. Im Hinblick auf die Play-offs – wenn wir daran teilnehmen wollen, müssen wir von der Intensität her ähnlich spielen wie Augsburg.“

Auch Casto klang wenig euphorisch. „Ich bin froh, dass wir mit den Punkten davongekommen sind. Wir kamen nur langsam ins Spiel, hatten keine Antwort auf Augsburgs harten Forecheck. Felix hielt uns im Spiel“, erklärte der Verteidiger.

Trainer Pat Cortina blieb seiner Art treu und ging mit seinem Team öffentlich behutsam um. Eigenes Glück und Überlegenheit der Panther räumte er ein, lobte aber auch seine Schützlinge: „Mir hat gefallen, dass wir nicht frustriert waren, sondern fokussiert blieben und einen Weg fanden.“ Die Grizzlys sehnen die Rückkehr ihrer verletzten Topstürmer herbei. Während es bei Sebastian Furchner noch dauern wird, hat Manager Charly Fliegauf bei Lucas Lessio und Alexander Johansson die Hoffnung, dass beide am Dienstag ins Training einsteigen und am nächsten Wochenende spielen. „Wir haben zuletzt viel Eishockey gespielt und nicht geklagt. Aber jetzt sind die Jungs, die viel spielen mussten, ein bisschen müde“, sagte Cortina. Wie schwer Mathis Olimbs Handverletzung ist, wusste der Coach noch nicht.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder