Raabe erstes Opfer des Cuts bei den Grizzlys Wolfsburg

Wolfsburg.  Konkurrenz im DEL-Kader zu groß – der Eishockey-Erstligist parkt das 18-jährige Eigengewächs vorerst beim Drittligisten Hannover.

Steven Raabe soll sich vorerst beim Oberligisten Hannover beweisen.

Steven Raabe soll sich vorerst beim Oberligisten Hannover beweisen.

Foto: Darius Simka / regios 24

Der erste kleine Cut ist erfolgt bei den Grizzlys. Eigengewächs Steven Raabe ist vorerst raus aus dem Kader, wird auch am Wochenende nicht in den Testspielen mitwirken. Es sei denn, die Personallage verschlechtert sich noch. Damit ist der 18-Jährige das erste Opfer des gestiegenen Konkurrenzkampfes...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: