Antwerpen bastelt an Eintrachts Startelf

Braunschweig.  Am Sonntag (13 Uhr) setzte Eintracht Braunschweig die Saison in der 3. Fußball-Liga mit der Partie beim TSV 1860 München fort.

Eintracht-Trainer Marco Antwerpen warnt vor der hohen Intensität, die 1860 München in der Anfangsphase aufbringen wird.

Eintracht-Trainer Marco Antwerpen warnt vor der hohen Intensität, die 1860 München in der Anfangsphase aufbringen wird.

Foto: imago/Joachim Sielski

Eintracht Braunschweigs Trainer Marco Antwerpen und seine Spieler sehnen sich der Fortsetzung der Fußball-Saison in der 3. Liga entgegen. „Wenn es dann auch noch mit so einer Partie in München losgeht, ist die Freude schon groß“, sagte der Coach während der Pressekonferenz vor dem Spiel beim TSV...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: