Drei Europa-League-Spiele des VfL Wolfsburg nicht im Free-TV

Wolfsburg.  Der VfL startet am 19. September mit einem Heimspiel gegen PFK Olexandrija aus der Ukraine in die Gruppenphase.

People hands with remote watching football game on the tv

People hands with remote watching football game on the tv

Foto: Fotolia/Lintang / Dirk Palapies

Die Fans des VfL Wolfsburg können zumindest die ersten drei Auftritte ihres Teams in der Europa League nicht im frei empfangbaren Fernsehen verfolgen. Der Sender Nitro, der pro Spieltag jeweils eine Partie des Wettbewerbs überträgt, gab am Freitag die ausgewählten Begegnungen für die Live-Übertragungen im September und Oktober bekannt. Der Sender zeigt demnach am 1. Spieltag das Heimspiel von Borussia Mönchengladbach gegen den Wolfsberger AC. Am zweiten und dritten Spieltag werden die Partien von Eintracht Frankfurt bei Vitória Guimarães und daheim gegen Standard Lüttich im Free-TV übertragen.

Spiele sind beim Streamingdienst DAZN zu sehen

Wolfsburg-Fans, die nicht ins Stadion gehen, können die ersten drei Spiele des VfL beim kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN verfolgen. Der VfL startet am 19. September mit einem Heimspiel gegen PFK Olexandrija aus der Ukraine in die Gruppenphase. Die weiteren Gegner sind die Franzosen von AS Saint-Etienne und KAA Gent aus Belgien.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder