Jetzt ist es offiziell: Fußball-Nationalmannschaft kommt in März

Wolfsburg.   Der DFB gab am Freitag bekannt, dass das erste Länderspiel 2019 voraussichtlich am 20. oder 21. März in der Volkswagen-Arena in Wolfsburg stattfindet.

Zum zweiten Mal nach 2003 gastiert die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im März 2019 in der Wolfsburger Volkswagen-Arena.

Zum zweiten Mal nach 2003 gastiert die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im März 2019 in der Wolfsburger Volkswagen-Arena.

Foto: Baeringimago

Perfekt! Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet in Wolfsburg in das Länderspieljahr 2019. Der DFB gab diese Entscheidung am frühen Freitagnachmittag bekannt. Die Partie wird aller Voraussicht nach am 20. oder 21. März in der Volkswagen-Arena stattfinden. Wer der Gegner für dieses Testspiel sein wird, ist noch nicht bekannt.

Die Entscheidung dafür, dass nach 2003 (4:1 gegen Kanada) erneut ein Fußball-Länderspiel in Wolfsburg ausgetragen wird, hängt eng damit zusammen, dass Volkswagen ab dem 1. Januar 2019 als Nachfolger von Mercedes neuer Mobilitätspartner des Nationalteams wird. „Mit der Entscheidung für Wolfsburg geben wir nicht nur der 2019 beginnenden Partnerschaft mit VW einen angemessenen Rahmen“, sagt DFB-Präsident Reinhard Grindel, der ergänzt: „Wir beziehen damit bewusst auch wieder Stadien mit geringerer Zuschauerkapazität ein und wünschen uns natürlich für das erste Länderspiel im nächsten Jahr eine stimmungsvolle Kulisse.“ Die VW-Arena wird an diesem Abend 27.000 Zuschauern Platz bieten.

Die Partie in Wolfsburg ist die Generalprobe für das EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande am 24. März. Bei der Abstimmung des genauen Spieltermins befindet sich der DFB in Abstimmung mit dem europäischen Verband Uefa.

Über den Gegner wurde noch nichts bekannt. Doch ist nunmehr nicht davon auszugehen, dass es sich um Brasilien oder Argentinien handelt, wie Bundestrainer Joachim Löw es sich gewünscht hatte. Nach Informationen unserer Zeitung befinden sich Vize-Weltmeister Kroatien und Dänemark in der engeren Auswahl, auch Wales mit Real Madrids Superstar Christian Bale könnte in Wolfsburg zu Gast sein.

Wird es Kroatien, könnten sich die Wolfsburger Zuschauer vor allem auf Josip Brekao freuen. Er ist der einzige aktuelle VfL-Profi, der für ein Heimspiel in Betracht käme.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder