Salzgitter-Bad: Autofahrer kommt betrunken von der Straße ab

Salzgitter-Bad.  Der 56-Jährige prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Zaun.

Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,7 Promille. (Symbolbild)

Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,7 Promille. (Symbolbild)

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Ein 56-jähriger Salzgitteraner ist am Dienstagmorgen betrunken mit seinem Auto von der Straße „Hinter dem Salze“ abgekommen und gegen einen Grundstückszaun geprallt. Wie die Polizei mitteilt, informierte eine Zeugin gegen 6 Uhr die Beamten über ein verunfalltes Fahrzeug im Kreuzungsbereich Nord-Süd-Straße / Windmühlenbergstraße.

Vor Ort fehlte von dem Fahrer zunächst jede Spur. Während der Unfallaufnahme erschien der 56-Jährige dann, so die Polizei weiter. Er sei beim Abbiegen von der Straße abgekommen, gab der Salzgitteraner an. Der Mann hatte sich bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro.

Die Polizisten stellten einen deutlichen Alkoholgeruch bei dem 56-Jährigen fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder