Motorrad-Tank explodiert - Garagenbrand in Gebhardshagen

Gebhardshagen.   Ein Motorradfahrer wollte sich am Morgen zu einer Tour aufmachen. Als er seine Maschine anschmiss, gab es plötzlich eine Stichflamme.

Das Motorrad wurde bei dem Garagenbrand in Gebhardshagen vollständig zerstört.

Foto: Rudolf Karliczek

Das Motorrad wurde bei dem Garagenbrand in Gebhardshagen vollständig zerstört.

Als die Feuerwehr am Mittwochmorgen in der Lattemannsgasse in Gebhardshagen eintraf, stand die Garage bereits vollständig in Flammen. Die Lagemeldung, die sie gegen 8.30 Uhr erreichte, hatte sich also bestätigt, berichtet ein Feuerwehrsprecher. Ein Motorradfahrer wollte sich am Morgen zu einer Tour aufmachen. Als er seine Maschine anschmiss, gab es plötzlich eine Stichflamme. „Als die Polizei dann eintraf, explodierte der Tank“, sagte Markus Müller von der Polizei Gebhardshagen.

Die Flammen griffen so schnell um sich, dass die ersten Löschversuche des Motorradbesitzers und seiner Nachbarn effektlos blieben. „Wir wollten noch mit Wassereimern löschen, aber da waren die Flammen schon zu groß“, sagt der Motorradbesitzer. Die Feuerwehr musste ran. Ein Trupp bekämpfte den Brand durch die Einfahrtstore, ein anderer löschte durch die Fenster auf der Rückseite der Garage.

Neben dem Motorrad bekam auch noch ein PKW etwas ab, der ebenfalls in der Garage stand. Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch keine Angaben machen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen wohl niemand.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder