Lebenstedt. Die Schausteller des Ostermarktes in Salzgitter locken am Wochenende noch ein letztes Mal mit besonderen Aktionen für die Besucher.

Noch bis Sonntag, 7. April, haben Kirmesfans die Chance, beim Ostermarkt auf dem Festplatz in Lebenstedt mit dem Riesenrad zu fahren. Wer statt einem schönen Ausblick lieber seinen Adrenalinpegel steigen lassen möchte, der kann auch eine Runde Breakdancer fahren. Gerade an diesem Wochenende dürfte auch das gute Wetter, mit bis zu 25 Grad, dazu einladen.

Ein Spektakel, welches jährlich viele Menschen beobachten, ist das Höhenfeuerwerk am Samstag. Gegen 21.30 Uhr wird Salzgitter in vielen bunten Farben erleuchten. Doch auch am Sonntag, dem letzten Tag der Kirmes, gibt es noch die Happy Hour für die Fahrgeschäfte auf dem Ostermarkt. In der Zeit von 19 bis 21 Uhr heißt es: Einmal zahlen, zweimal fahren. Aus Sicht der Schausteller war die Woche erfolgreich, auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte.

Ihr Newsletter für Salzgitter & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach Sonntag geht es rasch für sie weiter zu den nächsten Festen. Einige zieht es auf die Kirmes nach Braunschweig, andere wiederum bereisen bundesweit Ziele. Doch in den Gesprächen mit den Besuchern zeigte sich schon in den letzten Jahren, dass es nie ohne den Ostermarkt in Salzgitter funktionieren kann. Für viele weckt er tolle Kindheitserinnerungen, und für die eigenen Kinder ist es ein tolles Erlebnis.

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: