Salzgitter. Die Landessparkasse hat aber einen externen Automaten als Ersatz. Außerdem sollen zwei Filialen in Salzgitter-Fredenberg demnächst wiedereröffnen.

„Erst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu“, so kommentierte Filialleiter Thomas Wolff die jüngsten Vorkommnisse um das SB-Center in Gebhardshagen, wie die Braunschweigische Landessparkasse (BSLK) mitteilt: Nach verschiedenen Sprengversuchen sind mehrere Filialen derzeit nicht zugänglich – und jetzt auch noch das Hochwasser. Das SB-Center in Gebhardshagen sei massiv betroffen. Es werde Monate dauern, bis die Räume wieder nutzbar sein werden, so Wolff.

Ihr Newsletter für Salzgitter & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im vergangenen Jahr hatte die BLSK allerdings einen externen Geldautomaten aufstellen lassen. Dieser stehe weiter zur Verfügung. „Für Gebhardshagen haben wir bereits einen Standort für unser neues SB-Center. Wir warten auf die Baugenehmigung“, so Wolff.

Gute Nachrichten auch vom Standort Fredenberg: Die Wiedereröffnung der Filiale am Kurt-Schumacher-Ring sei für Ende September geplant, die der Filiale am Mammutring in etwa vier Wochen. Solange sollen Kundinnen und Kunden den SB-Bereich in Lebenstedt, In den Blumentriften, nutzen.