Bildung, Arbeit, Freizeit

Salzgitter-Check Teil zwei – Machen Sie mit bei der Umfrage!

| Lesedauer: 4 Minuten
Wie lebt es sich in Salzgitter? Wie sind die Freizeitangebote in der Stadt und welche Betreuungsangebote gibt es in den Quartieren? Das wollen wir in unserer großen Umfrage wissen. Hier ein Blick auf die Ost-West-Siedlung im Stadtteil Bad.

Wie lebt es sich in Salzgitter? Wie sind die Freizeitangebote in der Stadt und welche Betreuungsangebote gibt es in den Quartieren? Das wollen wir in unserer großen Umfrage wissen. Hier ein Blick auf die Ost-West-Siedlung im Stadtteil Bad.

Foto: Swen Pförtner / picture alliance/dpa

Salzgitter.  Wie lebt es sich in Salzgitter? Was ist klasse? Was fehlt? Das möchten wir wissen und starten Teil zwei unseres Salzgitter-Checks. So sind Sie dabei.

Die Resonanz bei der ersten Umfrage war überwältigend: Mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mitgemacht beim Start des großen Salzgitter-Checks. Nun bitten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein zweites Mal um Ihre Meinungen und Einschätzungen. Dieses Mal dreht sich alles um die Themen Bildung, Arbeit, Freizeit und Kultur.

15 Fragen erwarten Sie – etwa 10 bis 15 Minuten wird es dauern, um alle zu beantworten. Erarbeitet haben wir die Umfrage erneut in Zusammenarbeit mit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Die Befragung läuft von Freitag, 20. Januar, bis Dienstag, 31. Januar, 23.59 Uhr.

Wie ist die Ausstattung der Schulen? Und das Betreuungsangebot?

Wir möchten jetzt von Ihnen zum Beispiel gerne wissen: Gibt es in Salzgitter alle Schulangebote, die Sie und Ihre Kinder sich wünschen? Wie ist die Ausstattung der Schulen? Wie das Betreuungsangebot? Wir möchten aber auch gerne wissen, ob Sie mit Ihrem Arbeitsplatz zufrieden sind und wie Sie die kulturellen Angebote in Salzgitter bewerten. Auch hier interessiert uns: Was fehlt Ihnen? Was mögen Sie besonders? Klar, dass wir auch nach dem großen Thema „Salzgittersee“ fragen. Wie sind die Freizeitangebote dort? Spannend sicher auch die Fragen nach dem gastronomischen Angebot in Salzgitter, den Kinos und den Museen.

Salzgitter-Check- Mehr als 1000 Menschen beantworten Fragebogen

Salzgitter-Check – Machen Sie mit!

Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie die Chance nutzen, und auch beim zweiten Teil unserer großen Umfrage mitmachen. Wir werden Ihnen auch die Ergebnisse dieser zweiten Welle ausführlich vorstellen und sie nutzen, um eine breite öffentliche Diskussion anzustoßen. Wir möchten mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ins Gespräch kommen. Wir möchten Sie einbinden in den Dialog, in dem es um die Zukunft Salzgitters geht.

Der technologische Wandel ist in Salzgitter spürbar

Der Zeitpunkt schließlich könnte kaum spannender sein. Salzgitter befindet sich mitten im technologischen Wandel – angestoßen und initiiert von den großen Industrieunternehmen, die hier zu Hause sind. Doch was bedeutet dieser Wandel für die Menschen, die hier leben? Was brauchen sie, um diesen Wandel mitzugehen? Was fehlt an Infrastruktur? Genau dort möchten wir ansetzen. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe.

Anfang Februar beginnen wir mit der Berichterstattung rund um die Ergebnisse der ersten Umfrage. Gemeinsam mit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften haben wir auch diesen ersten Teil der großen Image-Analyse erarbeitet. Die Auswertung des ersten Teils ist inzwischen abgeschlossen. In der nächsten Woche stellen die Verantwortlichen bei der Ostfalia rund um Professor Ernst-Otto Thiesing, Institut für Tourismus- und Regionalforschung (IfTR), unserer Redaktion die Daten detailliert vor. Anschließend beginnen wir mit der Berichterstattung. Das erste Thema werden die Innenstädte sein. Es erwartet Sie ein bunter Mix aus Gesprächen, Reportagen und Berichten. Wir schicken aber auch Filmteams in die Stadt. Und wir werden Sie fragen.

Es haben sich inzwischen einige Bürgerinnen und Bürger gemeldet, die bereit sind, mit uns zu bestimmte Themengebieten zu sprechen und uns ihre Sicht der Dinge zu schildern. Zum Beispiel, wenn es um die medizinische Versorgung, Immobilien oder auch die Wirtschaft geht. Wir freuen uns über solche Kontakte. Wenn auch Sie dabei sein möchten, melden Sie sich gerne bei uns unter redaktion.salzgitter@funkemedien.de

So können Sie an der Umfrage teilnehmen

Doch zunächst möchten wir Sie bitten, bei der zweiten Welle dabei zu sein. Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und seien Sie dabei. Um zur Umfrage zu gelangen, nutzen Sie einfach diesen Link.

Dieses Mal haben alle Teilnehmer der Umfrage die Chance, an der Verlosung von fünf Amazon-Gutscheinen und fünf Gutscheinen der Konzertkasse jeweils im Wert von 50 Euro dabei zu sein. Alles was Sie tun müssen ist, am Ende der Umfrage den entsprechenden Link zur Verlosung anzuklicken. Übrigens: Umfrage und Verlosung sind streng getrennt, niemand kann irgendwelche Rückschlüsse ziehen. Wir freuen uns, wenn Sie bei der Umfrage mitmachen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de