Polizei Salzgitter

Auto überschlägt sich zwischen Flachstöckheim und Beinum

Unfall in Salzgitter: Der Mann und seine Beifahrerin wurden am Freitag leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Unfall in Salzgitter: Der Mann und seine Beifahrerin wurden am Freitag leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Foto: Boris Roessler / dpa

Salzgitter.  Bei dem Verkehrsunfall im Raum Salzgitter haben sich am Freitagabend zwei Personen verletzt. Der Fahrer war wohl alkoholisiert.

Ein Autofahrer und seine Beifahrerin haben sich am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall auf dem Weg zwischen Flachstöckheim und Beinum verletzt. Der 52-Jährige kam Polizei-Angaben zufolge alleinbeteiligt von der Straße ab – der Wagen überschlug sich.

Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden „leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus“ gebracht, wie Salzgitters Polizei mitteilt. Bei dem 52-Jährigen stellten die Beamten eine leichte Alkoholisierung fest. Ein genauer Wert sei noch nicht bekannt. Aber: „Der Fahrer muss vorerst auf seinen Führerschein verzichten.“

Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Mehr Nachrichten aus Salzgitter:

Gruppe wirft Glasscheibe von Bushaltestelle in Salzgitter-Bad ein

Am Samstagmorgen gegen 1 Uhr soll „eine Gruppe Jugendlicher“, so die Salzgitteraner Polizei, eine Glasscheibe der Bushaltestelle „Katzenwiesenring“ in der Langen Wanne in Salzgitter-Bad mit Steinen eingeworfen haben. Anwohner konnten lediglich das Weglaufen der Täter hören. Hinweise an die Polizei in Salzgitter-Bad: (05341) 8250.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder