Salzgitters Grüne fordern Einigkeit bei Wasserstoffzentrum

Lebenstedt.  Kreisverband und Fraktion setzen auf baldige konkrete Ergebnisse zum Aufbau des „Kompetenz- und Gründerzentrums“.

Besuchten Alstom in Sachen Wasserstoffzüge(von links): die Grünen-Politiker Detlev Schulz-Hendel (Landtag), Harald Wintjen (Vorstandssprecher Salzgitter), Viola von Cramon (Europaparlament) und Michael Dröse (Ratsherr).

Besuchten Alstom in Sachen Wasserstoffzüge(von links): die Grünen-Politiker Detlev Schulz-Hendel (Landtag), Harald Wintjen (Vorstandssprecher Salzgitter), Viola von Cramon (Europaparlament) und Michael Dröse (Ratsherr).

Foto: Michael Kothe

Die von den Grünen Anfang Oktober federführend beantragte und vom Rat beschlossene Initiative zum Aufbau eines „Kompetenz- und Gründerzentrums für Wasserstofftechnologie und alternative Antriebstechniken“ hat hohe Erwartungen geweckt (siehe auch den Bericht „Wasserstoffzentrum: Stadt erwartet...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: