Messerangriff unter Monteuren in Salzgitter: Verdächtiger gefasst

Immendorf.  Ein 29-jähriger Monteur aus Moldawien war im Juli schwer verletzt worden. Anlass war ein Streit unter dem Einfluss von Alkohol.

In einer Pension am Rand von Immendorf kam es am Abend des 11. Juli zu einer Auseinandersetzung zwischen „Monteuren“ aus Moldawien.

In einer Pension am Rand von Immendorf kam es am Abend des 11. Juli zu einer Auseinandersetzung zwischen „Monteuren“ aus Moldawien.

Foto: Erik Westermann / BZV

Die Polizei hat den flüchtigen mutmaßlichen Messerstecher von Immendorf gefasst. Der moldawische Zeitarbeiter (31) soll am 11. Juli einem Landsmann (29) nach einem Streit ein Messer in den Bauch gerammt haben. Die Tat ereignete sich in einer größeren Unterkunft für Monteure an der Seesener Straße....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: