Volksverhetzung: Urteil gegen Salzgitters AfD-Chef bestätigt

Salzgitter.  Auch das Landgericht hält Michael Gröger für schuldig, ein Gedicht bei Facebook verbreitet zu haben, das gegen Asylbewerber hetzt.

Salzgitters AfD-Kreisverbandschef Michael Gröger (rechts) bei der ersten AfD-Demo in Salzgitter im November 2018.

Salzgitters AfD-Kreisverbandschef Michael Gröger (rechts) bei der ersten AfD-Demo in Salzgitter im November 2018.

Foto: Jürgen Stricker / Archiv

Als er in erster Instanz wegen Volksverhetzung verurteilt wurde, verließ Salzgitters AfD-Vorsitzender Michael Gröger den Saal wutschnaubend und presste den Vorwurf vom „Schauprozess“ hervor. Als das Landgericht Braunschweig dieses Urteil am Donnerstag bestätigte und seine Berufung abwies, wollte...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: