Flachstahl: Kündigung von Ex-Betriebsrat scheitert erneut

Salzgitter.  Das Arbeitsgericht hat zwei weitere Kündigungen der Salzgitter Flachstahl gegen des Ex-Betriebsratsmitglied Adnan Köklü für unwirksam erklärt.

Die Salzgitter Flachstahl, eine Tochter der börsennotierten Salzgitter AG, scheiterte mit der Versuch, den ehemaligen Betriebsrat Adnan Köklü zu kündigen.

Die Salzgitter Flachstahl, eine Tochter der börsennotierten Salzgitter AG, scheiterte mit der Versuch, den ehemaligen Betriebsrat Adnan Köklü zu kündigen.

Foto: Bernward Comes

Die Salzgitter Flachstahl scheitert erneut mit dem Versuch, den ehemaligen Betriebsrat Adnan Köklü zu entlassen. Das Arbeitsgericht Braunschweig erklärte auch die fristlosen Kündigungen Nummer drei und vier gegen Köklü für unwirksam. Es ist zu erwarten, dass das Unternehmen wie im Falle dreier...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.