Ministerin stellt Unterstützung in Aussicht

Watenstedt.  Birgit Honé besucht die Hütte. Die SZAG stellt ein Konzept vor, mit dem das Hüttenwerk bis zu 95 Prozent Kohlenoxide einsparen kann.

Die niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, Birgit Honé, mit  Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG.

Foto: Foto: Bernward Comes

Die niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, Birgit Honé, mit Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG.

Eigentlich müssten Politiker heilfroh sein, dass es Industrie-Unternehmen gibt, die sich schwer Gedanken dazu machen, wie ihre Produkte umweltfreundlicher hergestellt werden können. Dass die Salzgitter AG dann gleich Nägel mit Köpfen macht und ein Datum nennt, wann das Ganze stehen könnte, hat Birgit Honé (SPD) offensichtlich schon beeindruckt. Die niedersächsische Ministerin für Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung hat sich...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder