68-Jähriger nach Schüssen auf 12-Jährige in Untersuchungshaft

Salzgitter  Er hatte in der Silvesternacht mit einer scharfen Waffe geschossen und dabei eine 12-Jährige schwer verletzt. Nun sitzt der Mann in Untersuchungshaft.

Die Polizei am Neujahrstag bei der Spurensicherung.

Foto: Rudolf Karliczek

Die Polizei am Neujahrstag bei der Spurensicherung. Foto: Rudolf Karliczek

Ein 68-Jähriger, der zugegeben hat, in der Silvesternacht mit einer scharfen Waffe geschossen zu haben, sitzt in Untersuchungshaft. Das bestätigte ein Sprecher des Amtsgerichts Salzgitter. Bereits am Dienstag war Haftbefehl erlassen worden.

Der Mann hatte in der Silvesternacht mit einer scharfen Waffe im Stadtteil Salzgitter Thiede geschossen und dabei eine 12-Jährige verletzt. Das Mädchen erlitt einen Lungendurchschuss , schwebt aber nach einer Not-Operation nicht Lebensgefahr.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (29)