"Das ist todernst gemeint"

Konzert der Tage Neuer Musik findet in Schacht Konrad statt – Interview mit Orchesterdirektor Martin Weller

"Wir wollen keinen Beitrag zu der Fragestellung ,Wie geht man mit Atomkraft um?’ leisten": Orchesterdirektor Martin Weller.

"Wir wollen keinen Beitrag zu der Fragestellung ,Wie geht man mit Atomkraft um?’ leisten": Orchesterdirektor Martin Weller.

Foto: Bernward Comes

Die Festlichen Tage Neuer Musik des Staatstheaters Braunschweig haben in diesem Jahr das Thema "Musik und Müll". Unter anderem werden am 29. Mai in einem Gebäude der Schachtanlage Konrad Stücke von Karlheinz Stockhausen aufgeführt. SZ-Redakteur Ingo Kugenbuch sprach mit Orchesterdirektor Martin...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.