Ein Unikat kehrt aus Italien zurück

Der Salzgitteraner "Hüttenflitzer" in seinem italienischen Exil. 1992 wurde er hier außer Dienst gestellt und in Pont/Canavese abgestellt.

Der Salzgitteraner "Hüttenflitzer" in seinem italienischen Exil. 1992 wurde er hier außer Dienst gestellt und in Pont/Canavese abgestellt.

Foto: VPS 

Vom alten Glanz ist heute nicht mehr viel übrig. Im Gegenteil. Graffitis zieren das Äußere des als "Hüttenflitzer" bezeichneten silbernen Dieseltriebzuges, der in vielen in Salzgitter noch heute ein Begriff ist. Der Zug pendelte über viele Jahre täglich zwischen Salzgitter-Bad, Lebenstedt und...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.