Im Gangnam-Style durch die grüne Hölle von Seoul

Seoul  Südkoreas Hauptstadt erkundet man am besten mit der U-Bahn. Die stets überfüllte Linie 2 verbindet viele Sehenswürdigkeiten.

Gangnam-Station, Ausgang 11 ist der wohl wichtigste Treffpunkt von Seoul. Tag und Nacht starten Touristen und Einheimische hier ihre Tour durch die Bars, Restaurants und Läden von Gangnam.

Foto: Marcus Pfeiffer

Gangnam-Station, Ausgang 11 ist der wohl wichtigste Treffpunkt von Seoul. Tag und Nacht starten Touristen und Einheimische hier ihre Tour durch die Bars, Restaurants und Läden von Gangnam. Foto: Marcus Pfeiffer

Die Menschen stehen schon Körper an Körper. Da quetscht sich von hinten noch ein letzter Fahrgast durch die sich schließende Tür. Abfahrt. Zur Rushhour morgens um sechs ist es höllisch eng in der U-Bahn-Linie 2. Kein Wunder, dass die Bewohner von Seoul diese U-Bahn-Linie als „grüne Hölle“...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.