„Die AfD ist in Gewerkschaften angekommen“

Braunschweig.  Der Arbeitssoziologe Klaus Dörre warnt vor einem Rechtsruck in Gewerkschaften und Betriebsräten.

Mitarbeiter arbeiten im Volkswagen-Werk in Emden an Autos vom Typ Passat.

Mitarbeiter arbeiten im Volkswagen-Werk in Emden an Autos vom Typ Passat.

Foto: Carmen Jaspersen / dpa

Die AfD erzielt in Bundes- und Landtagswahlen große Wahlerfolge, auch bei Arbeitern. Warum Rechtspopulismus in den Gewerkschaften und Betriebsräten angekommen ist, erklärt Klaus Dörre, Professor für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie an der Universität Jena, im Interview mit Hannah...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: