Schacht Konrad wird erst 2027 fertig

Berlin  Der Termin für das Atommüll-Endlager in Salzgitter wird um fünf Jahre verschoben. Konrad-Gegner sehen sich nun bestätigt.

Im Vier-Schicht-Betrieb arbeiten 1000 Menschen rund und um die Uhr, um Schacht Konrad für die Atommüll-Endlagerung vorzubereiten.

Im Vier-Schicht-Betrieb arbeiten 1000 Menschen rund und um die Uhr, um Schacht Konrad für die Atommüll-Endlagerung vorzubereiten.

Foto: Bernward Comes

Der Bau des Endlagers für schwach- und mittelradioaktiven Atommüll, Schacht Konrad, verzögert sich erneut. Das geplante Endlager in Salzgitter-Bleckenstedt soll jetzt nicht mehr 2022, sondern erst im 1. Quartal 2027 in Betrieb gehen. Das teilten das Bundesumweltministerium und die federführende...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: