Drei Corona-Infizierte im Vechelder Pflegeheim

Vechelde.  Die zwei betroffenen Männer befinden sich im Klinikum, die Frau noch im Heim. Ab sofort gilt ein Besuchsverbot.

Im CMS Pflegestift an der Peiner Straße in Vechelde gibt es drei Corona-Fälle unter den Bewohnern.  

Im CMS Pflegestift an der Peiner Straße in Vechelde gibt es drei Corona-Fälle unter den Bewohnern.  

Foto: Harald Meyer

Nun hat es auch das CMS Pflegewohnstift Vechelde erwischt: Bei drei Bewohnern dieser Einrichtung (Pflege und Wohnen) ist das Coronavirus nachgewiesen worden – das bestätigt der Leiter Michael Zschätzsch. Die beiden infizierten Männer befänden sich im Peiner Klinikum – „zur Beobachtung“, setzt Zschätzsch hinzu, bei ihnen gebe es Corona-Symptome. Zudem sei eine Frau erkrankt, die aber weiterhin im Pflegewohnstift wohne – isoliert . „Sie hat leichte Grippesymptome“, informiert der Heimleiter. Die beiden Männer seien 80 und 84 Jahre alt, die Frau sei 88 Jahre alt.

Corona in Vechelder Pflegeheim: Bewohner und Mitarbeiter sind getestet worden

Alle drei Bewohner leben in einem der drei Wohnbereiche der Einrichtung, nämlich in der Demenzabteilung im Erdgeschoss. Die drei Abschnitte seien eigenständige Bereiche , so dass eine Ansteckungsgefahr gemindert werde. „Alle 19 Bewohner der Demenzabteilung sowie ein Großteil der Mitarbeiter sind auf Corona getestet worden“, schildert Zschätzsch. Bis die Ergebnisse in ein paar Tagen vorlägen, gebe es ein komplettes Besuchsverbo t für das Pflegestift – das gelte sowohl für die Angehörigen, als auch beispielsweise für Therapeuten. Auch weiterhin werde jeder der drei Bereiche von denselben Mitarbeitern versorgt. Insgesamt leben in dem Heim 83 Bewohner, es gebe 95 Mitarbeiter.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder