Vechelder Kreisbücherei: Was sich verändert hat in 40 Jahren

Vechelde.  1980 hat der Landkreis Peine die Bücherei übernommen – inzwischen gibt es andere Räume und einen anderen Lesegeschmack.

Blick in die Vechelder Kreisbücherei mit der Leiterin Karin Großer und den drei Riesen-Stofftieren „Lesebär Lisa“, „Rabe Socke“ und „Hund“. 

Blick in die Vechelder Kreisbücherei mit der Leiterin Karin Großer und den drei Riesen-Stofftieren „Lesebär Lisa“, „Rabe Socke“ und „Hund“. 

Foto: Harald Meyer

Die Sitztiere sind „gestorben“, dafür haben Sitzkissen Einzug gehalten – die Schüler lieben sie. Genauso wie die drei großen Stofftiere „Lesebär Lisa“, „Rabe Socke“ und einfach „Hund“. In der Vechelder Kreisbücherei hat sich vieles verändert in den vergangenen 40 Jahren: 1980 ist die Einrichtung...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: