Eine Klasse in Quarantäne an der Grundschule Lengede

Lengede.  Es gibt einen Coronafall. Alle Schüler und Lehrer dieser Klasse sollen dreimal getestet werden.

Die Grundschule in Lengede. Auch dort gibt es einen Coronafall.

Die Grundschule in Lengede. Auch dort gibt es einen Coronafall.

Foto: Arne Grohmann

Wie bereits berichtet gibt es an der Grundschule Lengede bei einem Schüler oder einer Schülerin einen positiven Test auf das Coronavirus. Das bestätigte auf Nachfrage am Mittwoch der Schulträger, die Gemeinde Lengede.

Genaue Angaben konnte Lengedes Gemeinde-Bürgermeisterin Maren Wegener am Mittwoch nicht machen. Man sei von der Grundschule, als Arbeitgeber, nur über den Coronafall informiert worden.

Fest steht, dass eine Klasse der Grundschule nun in Quarantäne muss – auch die Lehrer, die die Schüler unterrichteten. Es stehe nun eine Folge von Coronatests an, so Maren Wegener, insgesamt drei. Erst wenn die alle negativ ausfallen, könne über eine Rückkehr in die Schule nachgedacht werden.

In der Grundschule in Lengede war am Mittwoch wegen des Coronafalls einiges los. Die Schulleitung konnte daher bislang keine Angaben machen, wie viele Schüler und Lehrer in Quarantäne müssen, wie es mit dem Unterricht weitergeht, ob womöglich Schließungen bevorstehen.

Coronavirus in Niedersachsen- Alle Fakten auf einen Blick

Coronavirus in der Region – hier finden Sie alle Informationen

Corona in Peine- Alle Fakten auf einen Blick

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder