Café und Hofladen für Hansen-Werke?

Woltwiesche  Mehr als 50 Teilnehmer kommen zum Workshop zur Gestaltung der alten Industriebrache in Woltwiesche.

Großen Zuspruch fand der Workshop-Nachmittag zu möglichen Projekten in den ehemaligen Hansen-Werken in Woltwiesche. Studenten der HBK hatten den Nachmittag im Protohaus in Braunschweig organisiert.

Großen Zuspruch fand der Workshop-Nachmittag zu möglichen Projekten in den ehemaligen Hansen-Werken in Woltwiesche. Studenten der HBK hatten den Nachmittag im Protohaus in Braunschweig organisiert.

Foto: Frank Schildener

„Ich bin happy, dass so viele Leute gekommen sind“, freute sich Levi Lewandowski, Initiator des Projektes „Hansen-Werke“. Mehr als 50 überwiegend junge Menschen wollten beim Workshop-Nachmittag zum Gestalten der alten Industriebrache in Woltwiesche mitmachen. Zunächst ging es um Visionen. Arved Bünning, einer der Workshop-Organisatoren, beschrieb die Geschichte eines Rundgangs durch die fertig...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder