Zeiträume Bodenstedt

Gute Stimmung beim Aeppel und Aerdaeppelfest in Bodenstedt

| Lesedauer: 2 Minuten
Gute Laune bestimmte die Szenerie beim Aeppel und Aerdaeppelfest vom Verein Zeiträume auf der Hofstelle in Bodenstedt.

Gute Laune bestimmte die Szenerie beim Aeppel und Aerdaeppelfest vom Verein Zeiträume auf der Hofstelle in Bodenstedt.

Foto: Heike Heine-Laucke

Bodenstedt.  Quarkpuffer nach Omas Geheimrezept und viel Informationen rund um den Kartoffelpuffer gab es am Sonntag.

Der Duft von Kartoffelpuffern empfing die Gäste am Sonntag auf dem Hof der Zeiträume in Bodenstedt. Der Hintergrund hierfür war, dass der Bürgerverein ZeitRäume wieder zum „Aeppel und Aerdaeppelfest" einlud. Und das ließen sich die Gäste nicht nehmen, sie kamen aus der nahen Umgebung und auch aus weiter entlegenen Ortschaften des Landkreises. Vereinsvorsitzender Christoph Mayer war jedenfalls mit der Resonanz zu frieden.

Hinter dem Fest, bei dem sich alles um Äpfel, Erdäpfel sowie Quarkpuffer und Kartoffel dreht, steht eine starke Mannschaft von Ehrenamtlichen, die dafür sorgen, das die Veranstaltung reibungslos über die Bühne geht.

Dazu gehört ebenfalls Christiane Thierhoff die sagt: "Allein am Pufferstand sind wir schon neun". Bereits zum neunten Mal fand das Apfel-und Erdkartoffelfest auf dem Hof der Zeiträume statt und immer wieder lassen sich die Organisatoren Neues einfallen, um die Besucher zu überraschen.

Wie schnell bist du mit einer Kartoffel?

Diesmal war es ein Quiz für Kinder und der schien für manche eine echte Herausforderung zu sein. Fabinne (15) und Josefine (13) mussten bei den Fragen schon länger nachdenken. Es war nicht leicht, denn wer weiß so was: „Wie schnell, bist du mit einer Kartoffel?" Klar, dass dies nur mit dem Kartoffellauf zu lösen war. Und das war eine Frage für Kenner: „Was ist Himmel und Erde?" Wer seine Äpfel mitgebracht hatte, konnte diese Pressen und seinen eigenen köstlichen Apfelsaft mit nach Hause nehmen.

An einem anderen Stand gab es Informationen über alte Apfelsorten. Und was so eine Kartoffelsorte alles beim backen eines Kartoffelpuffers bewirken kann, das verriet Olaf Marotz, Mitglied der Zeiträume. Es sei entscheidend, welche Sorte beim Reiben verwendet wurde, dies mache sich in der Konsistenz bemerkbar, ob der Puffer schön knusprig wird oder im schlechtesten Fall auseinanderfällt.

Auf der Jagd nach dem Geheimrezept

Doch die Kartoffelpuffer, die die Damen auf den Teller legten, waren perfekt - goldbraun und richtig kross. An den Tischen wurde Small Talk gehalten, Nachbarschaft gepflegt und Katja Rausch vom Bürgerverein in Vechelde informierte über die Vorhaben ihres Vereins. Die Türen der Zeiträume standen offen und Interessierte konnten durch die Räume schlendern und ein Gefühl von alter Heimat in Bodenstedt einfangen.

Fehlen durfte auch nicht das Ehepaar Doris und Ottfried Gast mit ihren Quarkpuffern nach Großmutters Geheimrezept - lecker. „Wir sind seit beginn des Festes in den ZeitRäumen dabei und das Rezept geben wir auch weiter", lacht das Ehepaar.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de