Guten Morgen

Wir schaffen das gemeinsam

„Peine öffnet sicher“ wäre ein guter „Mutmacher“.

Was wäre das für ein wunderbares Zeichen! In Zeiten, in denen nur noch über (immer härtere) Lock-Downs gesprochen wird, gäbe es in der Peiner Innenstadt kontrollierte Lockerungen für den Einzelhandel und die Außengastronomie. Doch bei aller Freude darüber, wenn es dazu kommen sollte, muss uns allen die enorme Verantwortung bewusst sein: Bei diesem Modellprojekt „Peine öffnet sicher“ guckt jeder auf uns und wird interessiert beobachten, ob das Konzept aufgeht. Und das wird sich auch ableiten aus der Corona-Entwicklung im Landkreis. Also: Die Bevölkerung – wir alle – hat es wieder einmal selbst in der Hand zu entscheiden, was möglich ist und was nicht. Dem Modellprojekt kommt dabei noch eine besondere (psychologische) Bedeutung zu, denn unabhängig davon wird in dieser Woche sicherlich die vom Land angeordnete nächtliche Ausgangssperre kommen (für Kreise mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 150). „Peine öffnet sicher“ wäre dann ein guter „Mutmacher“.

=fn?Ejtlvujfsfo Tjf bvg Gbdfcppl voufs =tuspoh?=cs 0?Qfjofs Obdisjdiufo=0tuspoh? pefs nbjmfo Tjf bo =tqbo dmbttµ#fnbjm#?ibsbme/nfzfsAc{w/ef=0tqbo?=0fn?

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder