Peine: Hund beißt 28-Jährigem in den Oberschenkel

Am Freitagnachmittag kam es zu einem Streit auf dem Friedrich-Ebert-Platz in Peine. Das Resultat: ein leichtverletzter 28-Jähriger und eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. (Symbolbild)

Am Freitagnachmittag kam es zu einem Streit auf dem Friedrich-Ebert-Platz in Peine. Das Resultat: ein leichtverletzter 28-Jähriger und eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. (Symbolbild)

Foto: ABR68 / stock.adobe.com

Peine.  Nach einem Streit in Peine hat der Hund eines der Kontrahenten seinem Gegenüber in den Oberschenkel gebissen. Die Polizei ermittelt.

Wegen Körperverletzung sind Ermittlungen gegen einen 36-jährigen eingeleitet worden. Sein Hund, soll einen 28-Jährigen nach einem Streit am Freitagnachmittag gebissen und dabei leicht verletzt haben. Dies teilt die Polizei mit.

Die Auseinandersetzung begann mit einem Streit im Bereich des Friedrich-Ebert-Platzes. Gegen 16 Uhr gerieten die beiden Männer aneinander. Im weiteren Verlauf biss der Hund des 36-Jährigen dem jüngeren Mann in den Oberschenkel.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder