Falsche Handwerker bestehlen Senioren in Peine

Peine.  Die Täter verschaffen sich Zutritt zu Wohnungen im Peiner Stadtgebiet, indem sie Wasserrohrbrüche oder Leitungsüberprüfungen vortäuschen.

Die Polizei warnt vor falschen Handwerkern, die in Peine Senioren bestehlen.

Die Polizei warnt vor falschen Handwerkern, die in Peine Senioren bestehlen.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Falsche Handwerker sind im Stadtgebiet Peine unterwegs. Am Donnerstag um 12 Uhr klingelte ein bislang unbekannter Täter an der Tür einer 67-jährigen Peinerin in der Hannoverschen Heerstraße. Er täuschte einen Wasserrohrbruch bei einem Nachbarn vor und gelangte so in die Wohnung. Das schreibt die Polizei in einem Bericht. Dort entwendete der Täter aus dem Badezimmer zwei Goldringe und flüchtete anschließend.

In der Peiner Gartenstraße stahl der falsche Handwerker einen Haustürschlüssel

Gegen 13 Uhr gab es einen weiteren Fall in der Gartenstraße. Auch hier konnte der falsche Handwerker eine Seniorin von dem angeblichen Wasserrohrbruch überzeugen und erhielt Zutritt zur Wohnung. Sie stahlen einen Haustürschlüssel.

Zwei Täter waren kurze Zeit später in der Straße „Zum Eichholz“ erfolgreich. Ein 78-Jähriger schenkte ließ die beiden für Leitungsüberprüfungen in die Wohnung. Die Täter stahlen eine Geldbörse mit 45 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder