Glückauf-Apotheke an Peiner Querstraße schließt

Peine.  Ausschlaggebend sind „persönliche Gründe“. Das Hauptgeschäft in Peine-Telgte bleibt aber bestehen.

Die Filiale der Glückkauf-Apotheke an der Querstraße in Peine schließt am Monatsende,

Die Filiale der Glückkauf-Apotheke an der Querstraße in Peine schließt am Monatsende,

Foto: Harald Meyer

Eigentlich ist es beste Lage in der Peiner Innenstadt, aber am Monatsende ist Schluss: Zum 1. Juni schließt die Glückauf-Apotheke ihre Filiale an der Querstraße – unmittelbar an der Fußgängerzone (Breite Straße) gelegen – für immer ihre Tür. Letzter Verkaufstag soll der Freitag, 29. Mai, sein.

Weiterhin betreiben wird Susanne Webersinn allerdings ihr Hauptgeschäft – die Glückauf-Apotheke an der Hannoverschen Heerstraße in Peine-Telgte. Alle Mitarbeiterinnen aus der Querstraße – eine Handvoll – sollen künftig dort in Peine-Telgte beschäftigt werden. Die Apotheken-Filiale an der Querstraße gibt es dort seit mehr als zehn Jahren: Für die Schließung werden „persönliche Gründe“ genannt. Wie es mit den von der Apotheke an der Querstraße angemieteten Räumen weitergeht, ist unklar.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder