Verletzte bei drei Unfällen auf Duttenstedter Straße in Peine

Peine.  An der Kreuzung zum Schwarzen Weg ist die Ampelanlage defekt. Alle Unfälle ereigneten sich laut Polizei, weil Autofahrer die Vorfahrt missachteten.

Ein Rettungswagen im Einsatz

Ein Rettungswagen im Einsatz

Foto: Nicolas Armer / dpaDeutsche Presse-Agentur

An der Kreuzung Duttenstedter Straße/Schwarzer Weg in Peine haben sich am Montag gleich drei Verkehrsunfälle ereignet. Die Ampelanlage dort ist der Polizei zufolge aufgrund eines Defektes abgeschaltet, die Verkehrsregelung erfolgt anhand der Verkehrszeichen.

Um 10.49 Uhr ereignete sich der erste Unfall, der mit einem Sachschaden in Höhe von 6000 Euro endete. Ein 51-jähriger Wolfsburger fuhr auf der Duttenstedter Straße ohne anzuhalten in den Kreuzungsbereich und stieß er mit dem vorfahrtsberechtigten PKW eines 58-jährigen Peiners zusammen.

Um 13.29 Uhr missachtete eine 56-jährige Braunschweigerin auf der Duttenstedter Straße die Vorfahrt eines 45-Jährigen aus Edemissen, im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden, wobei die Braunschweigerin leicht verletzt wurde. Beide PKW waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Gegen 19 Uhr forderte ein weiterer Unfall eine leicht verletzte Person. Ein 39-jähriger befuhr mit seinem Transporter die Duttenstedter Straße und missachtete im Kreuzungsbereich die Vorfahrt eines 51-jährigen PKW-Fahrers aus Ilsede. Durch den Zusammenstoß wurde der Ilseder leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro, so die Polizei.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder