Pirat aus Peine: Der Kater ist klar zum Einziehen

Peine.  Schwere Zeiten liegen hinter ihm. Doch jetzt geht es wieder bergauf im Leben des Katers „Pirat“. Was ihm noch fehlt, ist ein Zuhause.

Ihm fehlt ein Auge und er hat auch sonst einiges abbekommen in seinem Leben. Nun sucht Kater „Pirat“ aus Peine eine neue Heimat.

Ihm fehlt ein Auge und er hat auch sonst einiges abbekommen in seinem Leben. Nun sucht Kater „Pirat“ aus Peine eine neue Heimat.

Foto: Henrik Bode

Aus dem Tierheim Peine wurde der Redaktion die Geschichte des Katers Pirat zugetragen. Als er am 4. Februar in sein neues Zuhause fand, litt er unter starken Schmerzen. Eine hochgradig eitrige Maul-Zähne-Rachenentzündung führte dazu, dass ihm alle Backenzähne entfernt werden mussten. Er hatte einen innen liegenden Hoden und ihm fehlt ein Auge. Wegen dieser Leiden wurde er mehrfach operiert. und wird noch eine Weile Antibiotika und Schmerzmittel bekommen, bevor er wieder fit ist. Pirat ist circa neun Jahre alt und wird vom Tierheim als „ganz lieber Kerl“ beschrieben. Er sucht möglichst schnell ein neues Zuhause, damit er bald wieder an der frischen Luft stromern kann.

Kontakt: Das Tierheim Peine liegt in der Fritz-Stegen-Allee 20 in 31226 Peine. Es ist telefonisch erreichbar unter oder via Email an . Das Tierheim ist Montags, Dienstag und Freitags zwischen 15 und 17 Uhr sowie Sonnabends und Sonntags zwischen 11 und 13 Uhr für Besucher geöffnet. Den Rest der Woche und an Feiertagen ist es zu.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder