Vier Verletzte bei Busunfall in Peine

Peine.  Auf dem Fuhsering in Peine stieß am Freitagmorgen ein Linienbus mit einem PKW zusammen. Eine 18-Jährige hatte unvermittelt die Spur gewechselt.

Der Busfahrer konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Der Busfahrer konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Auf dem Fuhsering in Peine ist es am Freitagmorgen zu einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Auto gekommen. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt.

PKW zieht unvermittelt nach rechts

Nach Angaben der Polizei befuhr der 37-jährige Busfahrer die rechte Spur des Fuhsering in Richtung Vöhrum, als ihn das Fahrzeug einer 18-Jährigen plötzlich schnitt. Der PKW habe unvermittelt von der linken auf die rechte Fahrspur gewechselt.

Der Busfahrer habe stark gebremst, einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern können. Vier Businsassen im Alter von 16 und 56 Jahren sind laut Polizei leicht verletzt und ins Klinikum Peine gebracht worden.

Schadenshöhe unbekannt

Insgesamt 5 Rettungswagen, 2 Notärzte, die Polizei und die freiwillige Feuerwehr waren im Einsatz an der Unfallstelle.

Der entstandene Schaden ist der Polizei noch nicht bekannt. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)