Klinik-Krise in Peine und Celle – keine Klage gegen Ex-Chef

Peine.  Die Rechtsgutachter der AKH-Gruppe Celle erkennen Fehler in der Bilanzierung, aber keinen echten finanziellen Schaden.

Blick auf das Klinikum Peine – der Aufsichtsrat der AKH-Gruppe Celle will in der Finanzkrise  nicht juristisch gegen den früheren Vorstandschef vorgehen – mangels Erfolgsaussichten.

Blick auf das Klinikum Peine – der Aufsichtsrat der AKH-Gruppe Celle will in der Finanzkrise nicht juristisch gegen den früheren Vorstandschef vorgehen – mangels Erfolgsaussichten.

Foto: Henrik Bode / Archiv

Die Finanzkrise die Klinikverbunds AKH-Gruppe Celle, zu der das Klinikum Peine gehört, hat in den zurückliegenden 15 Monaten tiefe Einschnitte zur Folge gehabt. Besonders schmerzhaft für Peine war die Schließung der Frauenheilkunde im hiesigen Haus im April 2019. Und inzwischen steht das komplette...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: