Lengeder Jugendprogramm verspricht Grusel und Weihnachtszauber

Lengede.  Das neue Programm der Gemeindejugendpflege legt seinen Fokus auf Halloween und Weihnachten. Auch ein Escape-Room ist geplant.

Wer am 26. Oktober verkleidet zur Grusel-Disco kommt, muss keinen Eintritt bezahlen.

Wer am 26. Oktober verkleidet zur Grusel-Disco kommt, muss keinen Eintritt bezahlen.

Foto: Arne Dedert / picture alliance / dpa

Die Gemeindejugendpflege Lengede hat sein Herbstprogramm für sein Jugendzentrum Bahnhof herausgebracht. Das Programm ist von Oktober bis Dezember diesen Jahres vollgepackt mit interessanten Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, teilt die Gemeindejugendpflege mit.

Lob von Bürgermeisterin Wegener

„Das ist ein gelungenes Programm, das keine Langeweile aufkommen lässt“, fasst Lengeders Bürgermeisterin Maren Wegener das Angebot zusammen. Im Mittelpunkt stünden in der zweiten Jahreshälfte natürlich die Feste Halloween und Weihnachten. Das Programmheft liegt im Jugendzentrum und im Rathaus aus und ist auch auf der Homepage www.lengede.de verlinkt, so die Gemeindejugendpflege.

Gruselige Geschichten am Lagerfeuer

Die „düstere“ Jahreszeit sei schon im September mit einer Spielenacht zum Thema „Die Werwölfe von Düsterwald“ eingeleitet worden, nun folgten die klassischen Halloweenveranstaltungen.

Etwa die „Halloween-Geschichten am Lagerfeuer“ am Freitag, 25. Oktober – hier könnten Kinder ab zehn Jahren und auch ihre Eltern Gruselgeschichten am Lagerfeuer lauschen. Es gebe Stockbrot und Marshmallows für die Zuhörer.

Am Samstag, 26. Oktober, folgt dann die beliebte Halloweendisco, verspricht die Gemeindejugendpflege. Dort lädt die Grusel-Disco-Crew des Bahnhofs zu schaurig-schöner Musik und schrägen Spielen ein. Beginn ist um 16:00 Uhr. Wer sich in Kostüm wirft und als „Gruselgestalt“ erscheint, erhalte freien Eintritt. Abgeschlossen werde das Halloween-Thema mit der Gruselübernachtung vom Mittwoch, 30. Oktober, auf den Dienstag, 31. Oktober. Hier verspricht das Programm eine abenteuerliche Nacht für alle Gruselfans von 8 bis 14 Jahren. Die Helfer haben ein „düsteres Programm“ vorbereitet und auch für „teuflische Verpflegung“ ist gesorgt, heißt es.

Kleiner Escape-Room in Lengede

Stoff zum Knobeln gibt es dann im November. Am Freitag, 15. November könnten Jugendliche von 12 bis 15 Jahren beim Room-Escape ihr Rätsel-Talent beweisen. Die schriftlichen Anmeldungen nehme das Team vom Jugendzentrum entgegen.

Vom 22. bis 24. November gehe es für Spielinteressierte auf ein Spielwochenende. Teilnehmen könnten hier Jugendliche ab der 5. Klasse. Diese Jugendfahrt unter pädagogischer Betreuung findet auswärts statt und kostet 35 Euro pro Teilnehmer für Unterkunft, Fahrt und Verpflegung, so die Gemeindejugendpflege.

Der Dezember stehe dann wieder ganz im Sinne der Advents- und Weihnachtszeit. „Am Nikolausabend wird ordentlich gebacken, damit alle jungen Menschen ab 12 Jahren satt durch die Weihnachtszeit kommen“, so Britta Ahrens vom Team der Gemeindejugendpflege.

Weihnachtszauber im Bahnhof

Los geht’s am Freitag, 6. Dezember um 17 Uhr. Die Weihnachtsdisco findet einen Tag später am Samstag, 7. Dezember, statt. Von 16:00 bis 19:00 Uhr werde „bahnhofsklassisch“ in die Weihnachtszeit getanzt. Der anwesende Nikolaus freue sich über viele Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Der Eintritt beträgt 1, Euro.

Am 14. Dezember findet der alljährliche Weihnachtszauber für Kinder ab 6 Jahren statt, so das Programm. Von 15:00 bis 18:00 Uhr werde gebastelt und gebacken und anschließend werde mit den Kindern noch ein Weihnachtsfilm geschaut.

Kubb-Turnier im Dezember

Für die Großen ab 10 Jahren gebe es am 21. Dezember das Weihnachtskubb im Bahnhof. Bei hoffentlich winterlichem Wetter sei ab 11 Uhr einen kleiner Brunch und ein großes Kubb-Turnier geplant. Jedermann sei eingeladen.

Dazwischen lägen noch viele weitere Veranstaltungen wie Darts, Greenscreenabend und Fingerfoodzubereitung. „Natürlich können Besucher in den bekannten Öffnungszeiten auch einfach vorbeikommen und chillen, Dart spielen, kickern, zocken und vieles mehr“, so Gemeindejugendpfleger Michael Nagel.

Überblick im Netz und in der App

Das Programm, das zudem bereits einen Ausblick auf die Highlights 2020 gibt, ist auch online einsehbar in der App oder auf der Homepage des Jugendzentrums www.kids-in-lengede.de. Auch der Veranstaltungskalender der Gemeinde Lengede unter www.lengede.de gibt eine Übersicht.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder