Logistik-Studium gibt es vorerst nicht am Campus in Peine

Peine.  Die Hochschule IUBH startet im Herbst den zweiten „Soziale Arbeit“-Jahrgang. „Peine hat enormes Potenzial“, sagt Studienberaterin Nicola Buschle.

Professorin Dr. Monika Alamdar-Niemann referiert vor dem Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“. Der Peiner Unternehmenspark II an der Woltorfer Straße ist Außenstandort des Campus Hannover der Internationalen Hochschule IUBH.

Professorin Dr. Monika Alamdar-Niemann referiert vor dem Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“. Der Peiner Unternehmenspark II an der Woltorfer Straße ist Außenstandort des Campus Hannover der Internationalen Hochschule IUBH.

Foto: Henrik Bode / Archiv

Vom Hochschul-Campus an der Woltorfer Straße in Peine gibt es diese gute Nachricht: Der erste Jahrgang des Dualen Bachelor-Studiengangs „Soziale Arbeit“, der 2018 mit 18 Studierenden gestartet ist, ist immer noch komplett. „Und das ist sehr ungewöhnlich“, sagt Nicola Buschle, Teamleiterin Studienberatung Hannover der Internationalen Hochschule IUBH. Erfahrungsgemäß würde es immer wieder Wechsel geben. Aber eben nicht in Peine. „Der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder