BGE-Chef Studt sucht das Gespräch mit Atomkraftgegnern

Peine.  Zur Hauptkundgebung in Vechelde kamen rund 800 Teilnehmer, zum Abschluss vor den BGE in Peine waren es knapp 300.

Die Abschlusskundgebung des Anti-Atom-Trecks am Samstag vor der BGE in der Eschenstraße in Peine. Hier waren nur noch knapp 300 Teilnehmer dabei.

Die Abschlusskundgebung des Anti-Atom-Trecks am Samstag vor der BGE in der Eschenstraße in Peine. Hier waren nur noch knapp 300 Teilnehmer dabei.

Foto: Arne Grohmann

Die Sonne strahlte über dem Anti-Atom-Treck ist wohl etwas unpassend aber die Wahrheit, als der Konvoi aus Radfahrern, Treckern und diversen anderen Fahrzeugen von Lebenstedt kommend am Samstag in Vechelde eintrifft und später zur Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) in Peine weiterzieht. Die Protestbewegung der Atomkraft-Gegner reißt nicht ab. Der Treck ist ein Protest speziell gegen Asse II und Schacht Konrad. „Wir sind immer...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder