Große Resonanz bei Projekt „Wolkenlos“ in Vechelde

Vechelde  Die Initiatorin Magdalene Biskupski will an dieser generationenübergreifenden Aktion festhalten und plant weitere Schritte.

Ihren Spaß hatten die Teilnehmer bei dem Projekt „Wolkenlos“ in Vechelde.

Ihren Spaß hatten die Teilnehmer bei dem Projekt „Wolkenlos“ in Vechelde.

Foto: Privat

. Ein gelungener Auftakt: Bei der Vorstellung ihres Projekts „Wolkenlos“ in Vechelde hat sich die Initiatorin Magdalene Biskupski über die gute Resonanz in der Bevölkerung gefreut.

Unter dem Motto „Gemeinsam statt Allein sein“ stellte die künftige Sozialarbeiterin aus Vechelde das Projekt mit Unterstützung ihrer Kommilitonin Monika Jaszewski vor und führte zahlreiche interessante Gespräche mit Menschen aus der Region. Ganz besonders nahmen viele Kinder mit Freude an der Bastelaktion „Zauberkugel“ teil: Dabei unterhielten sich kleine Kinder mit Jugendlichen über Aktionen, die in Zukunft starten könnten, und bestätigten eine Weiterführung des Projektes. So meint zum Beispiel die zwölfjährige Delia: „Ich könnte mir sehr gut vorstellen, in Zukunft an verschiedenen Aktionen von ,Wolkenlos’ teilzunehmen und mit Senioren in Kontakt zu treten. Das macht nicht nur Spaß, es fördert auch das Zusammenleben in Vechelde.“

Durch die Stimmabgabe der Kundschaft in dem Vechelder Drogeriemarkt, in dem die Präsentation stattgefunden hat, und ganz besonders dank der Unterstützung bezüglich der Organisation durch die Mitarbeiterinnen des Markts kann sich Magdalene Biskupski über das Spendengeld freuen, um es in zahlreiche Möglichkeiten der Förderung einzusetzen. Ideen und Pläne werden bereits geknüpft, so die Initiatorin.

Das Ziel ist eine generationsübergreifende Integration und Wertschätzung untereinander: Es wird an Vechelder Schulen initiiert und in Institutionen umgesetzt. So lernen Kinder und Jugendliche den respektvollen Umgang mit Älteren – die Generationen verbinden Freizeit und soziales Engagement, das fördernd für späteres Berufsleben sein könnte: Davon ist die Studentin Magdalene Biskupski überzeugt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder