Minister Althusmann: „Es lohnt sich, die Ärmel aufzukrempeln“

Peine.  Wirtschaftsminister Bernd Althusmann referierte in Peine zum Thema Digitalisierung. Noch gebe es zu viele Funklöcher und zu langsames Internet.

Diskutierten zum Thema „Wettbewerbsfähigkeit und Digitalisierung im Landkreis Peine“ (von links): Michael Kiesewetter (NBank), Bernd Althusmann (niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung),  sowie Jürgen Twardzik (Sparkasse Hildesheim Goslar Peine), Mark Uhde (Volksbank Braunschweig Wolfsburg). Die Diskussion moderierte Lydia Kocar.

Diskutierten zum Thema „Wettbewerbsfähigkeit und Digitalisierung im Landkreis Peine“ (von links): Michael Kiesewetter (NBank), Bernd Althusmann (niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung),  sowie Jürgen Twardzik (Sparkasse Hildesheim Goslar Peine), Mark Uhde (Volksbank Braunschweig Wolfsburg). Die Diskussion moderierte Lydia Kocar.

Foto: Bernd Stobäus / BZV

Digitalisierung fördert Wachstum. Dies ist ein Ergebnis der Informationsveranstaltung „Chancen für den Mittelstand. Wachstum fördern – Herausforderungen der Digitalisierung begegnen“ der NBank bei der Peiner Firma Rehm Dichtungen Ehlers. Die NBank ist das zentrale Förderinstitut Niedersachsens....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: